Oberilmtal Fischer e.V.

Fischspezialitäten

unsere leckeren Steckerlfische am Fischerfest

Fischerfest

Unser jährliches Fischerfest findet in gemütlicher Atmosphäre im Schloßpark Reichertshausen statt.


Unser Vorstand

v.l. Manfred Neufeld (2. Vorstand), Markus Raß (1. Schriftführer), Rudolf Neumeier (Kassier), Andreas Kollmannsberger (1. Vorstand), Josef Wolf (Gewässerwart), Martin Liebl (Gewässerwart), Robert Huber (Gewässerwart), Andreas Nitschke (Beirat)

Weitere Vorstandsmitglieder:  Alexander Dick jun. (Jugendwart), Chistoph Vogler (Beirat), Wolfgang Langmair (Revisor)

 Aufzucht unserer Bachforellen im Fließgewässer


Mit den beiden Brutboxen (Babyfish m+s Brutboxsystem) ist es möglich, einen naturnahen Besatz durchzuführen. Die Erbrütung im Fließgewässer leistet auf diese Weise einen wertvollen Beitrag zur nachhaltigen Pflege der Fischbestände.
In diesen Brutboxen werden die befruchteten Fischeier eingesetzt. Im Januar 2022 haben wir die beiden Brutboxen mit jeweils ca. 5.000 Eiern (Bachforelle) in Betrieb genommen und in der Ilm eingesetzt.

Vorteile der Brutboxen:

Die Brütlinge wachsen in Dunkelheit analog ihrer natürlichen Umgebung heran.

In der Brutbox sind die Eier und die nicht schwimmfähige Brut vor Raubfischen geschützt.

Sobald die Brütlinge schwimmfähig geworden sind, verlassen sie selbständig die Brutbox. Anschließend suchen sie sofort einen dunklen Unterstand auf. Im Gegensatz zu vergrabenen Brutboxen ist das Verlassen der Eikammern auch bei hohen Feinsedimentmengen möglich. Die Gefahr, dass die Larven im Interstitial ersticken, besteht nicht.

Die Brütlinge gewöhnen sich von Anfang an an die natürliche Nahrung, die Wasserchemie, die Temperaturen und die Strömungsverhältnisse im Gewässer und passen sich bereits frühzeitig an die im Bach vorherrschenden Krankheitserreger an.

Schlupfraten über 90% können erzielt werden.